Aktuelles

25 Jahre Café Ambrosia

25 Jahre Café Ambrosia


Am 15. Oktober 1996 hat das Velociped sein hauseigenes Kaffee «Ambrosia» eröffnet. Gedacht als Ergänzung und Erweiterung zum  Bioladen «Nektar», welcher zu diesem Zeitpunkt mitten ins Dorfzentrum an die Luzernerstrasse 18 gezügelt wurde. Die beiden Namen passten gut zusammen: Während «Nektar» der griechische Name für die Götterspeise ist, bedeutet «Ambrosia» auf Griechisch «Göttertrank».
Treffen sollten sich im Ambrosia die Velosophen, vor oder nach einem Besuch im Velociped, wo sie in der Kundenwerkstatt an ihren Velos werkelten, ebenso wie die Krienser Dorfbevölkerung.
Seither hat sich einiges geändert, in der Gastronomie und im Biofachhandel. Letzten Frühling übersiedelte die Velowerkstatt zudem in das Bell-Areal. Geblieben ist hingegen das Ambrosia als  gemütliches Kaffee, im Sommer mit dem schönsten öffentlichen Garten weit und breit und im Winter neu mit Lounge in schöner Ambiente. Geblieben ist auch die Vinothek mit fast ausschliesslich biologischen Weinen, Olivenölen und Regionalprodukten. Die Produkte sind nicht nur lecker und gesund, sondern leisten einen enormen Beitrag zu mehr Biodiversität. Praktisch seit Beginn bietet das Ambrosia einen Arbeitsplatz für Menschen in schwierigen Lebenslagen.
Mit diesen Angeboten wird  das Ambrosia weiterhin ganz vielen Menschen Freude machen und einen  Beitrag leisten für einen lebendigen Stadtkern. Lass es dir gut gehen bei fairem Café in Bioqualität von Rast, beim Probieren eines tollen Weines mit einem Plättli und  freundlicher Bedienung.
 
Übrigens: Wir liefern alle Produkte in die Agglomeration Luzern zu dir nach Hause. Per Velo natürlich. Bestellen kannst du bequem über die Webseite.




 

Veröffentlicht am: Donnerstag, 28. Oktober 2021



unsere Velos
Und was fährt die Velociped-Crew? Möchtest du wissen, mit welchen Velos die Velociped-Crew unterwegs ist? Klicke auf die Velociped-Mitarbeiter, dort siehst du unsere Lieblingsvelos. Mehr...


Velo-Flick-Kurse
Wolltest du schon immer wissen, wie du dein Velo selber pflegen, einen Platten flicken oder ein Velorädli bauen kannst? Wir geben unser Wissen gerne weiter und haben ein schönes Angebot an Velo-Flick-Kursen. Auch speziell von Frauen für Frauen. Mehr...


Wir bilden aus.
Das Velociped bietet drei Lehrstellen als Velomechaniker(in). Mit Alessio und Leo haben wir velobegeisterte Lernende im Team. Mehr...


in guten Händen
Im Velociped Team findest du fast für jedes Velo-Problem einen Spezialisten. Und auf jeden Fall hast du es bei uns mit einem Haufen Velosophen und Fahrradliebhabern zu tun. Velofreaks sind bei uns also nicht nur in guten Händen, sondern auch in guter Gesellschaft. Mehr...


selber Hand anlegen?
Bei uns kanns du beim Bau deines Velos mit dabei sein. Mehr...