Aktuelles

das neue Levo

das neue Levo


Mit dem neuen «Levo» E-Mountainbike hat Specialized ein glückliches Händchen gehabt: Es sieht nicht nur gut aus und fährt sich fast so leichtfüssig wie ein normales Mountainbike. Doch auch hier sind es die inneren Werte: Der Motor ist gegenüber seinem Vorgänger ein Stück kompakter und um 15% leichter geworden. Und dies ohne an Stärke zu verlieren, ganz im Gegenteil. Der Akku ist auf eine Kapazität bis 700 Wattstunden angewachsen und verschwindet dabei elegant im Rahmen. Kann aber dennoch einfach entfernt werden. Auch der Rahmen, als Herzstück des Bikes wurde optimiert: Er ist je nach Modell in Carbon oder Alu gefertigt, ist nochmals leichter geworden und die Hinterradfederung konnte nochmals verbessert werden. Nun wäre Specialized nicht Specialized, wenn sie sich nicht auch um die kleinen Details kümmern würden: So haben sich die Ingenieure auch Gedanken um den Kettenstreben-Schutz gemacht, damit die Kette bei wilden Geländeritten optimal abgefangen wird und nicht gegen den Rahmen klatscht. Und sie haben für das Reisewerkzeug einen schönen Platz im Steuerrohr gefunden.

So amerikanisch vielleicht alles klingt, beim «Levo» ist mehr Schweiz und Europa drin, als man im ersten Moment vielleicht denkt: Der Motor kommt von der deutschen Firma Brose, welche ihre Fertigung mitten in Berlin hat. Entwickelt wurde das Bike am Specialized Entwicklungsstandort in Cham.

Wir haben die ersten «Levos» schon bei uns im Laden. Nach und nach treffen weitere Modelle ein, so dass schon bald das Testmodel zur Ausfahrt bereit stehen wird.
Haben wir dich gluschtig gemacht? So komme vorbei.


zu den Bikes
zur Specialized-Webseite
 Bericht über das neue Levo im Ride











 

Veröffentlicht am: Freitag, 1. Februar 2019



Velo-Flick-Kurse
Wolltest du schon immer wissen, wie du dein Velo selber pflegen, einen Platten flicken oder ein Velorädli bauen kannst? Wir geben unser Wissen gerne weiter und haben ein schönes Angebot an Velo-Flick-Kursen. Auch speziell von Frauen für Frauen. Mehr...


Mittagessen im Ambrosia
Im Ambrosia gibts wieder Mittagessen. Jeweils vom Mittwoch bis Samstag gibt es im Ambrosia von 11.45 bis 14.00 Uhr eine nahrhafte, raffinierte Suppe. Natürlich aus regionalen, biologischen Zutaten, natürlich lecker und moderat im Preis. Platzreservierung unter 041 320 53 88 Mehr...


Wir bilden aus.
Das Velociped bietet drei Lehrstellen als Velomechaniker(in). Mit Alessio und Leo haben wir velobegeisterte Lernende im Team. Mehr...


in guten Händen
Im Velociped Team findest du fast für jedes Velo-Problem einen Spezialisten. Und auf jeden Fall hast du es bei uns mit einem Haufen Velosophen und Fahrradliebhabern zu tun. Velofreaks sind bei uns also nicht nur in guten Händen, sondern auch in guter Gesellschaft. Mehr...


selber Hand anlegen?
Bei uns kanns du beim Bau deines Velos mit dabei sein. Mehr...