Newsletter 03/2016

Liebe Freundinnen der lautlosen Fortbewegung, liebe Pedalritter

Der Frühling lockt auf den Sattel, die Füsse freuen sich auf das leichte Vorwärtskommen per Pedale. Dazu gibt es aus Laden, Werkstatt und Café ein paar Sachen zu berichten:

  • Reparatur-Kurse: Das Frühlingsprogramm
  • Sicher fahren: Fahrtraining für Elektrovelos und Mountainbikes
  • Automatisch schalten
  • Zum Vormerken: Ein paar Termine
  • Der feine Geschmack der neuen Kaffee-Hausmischung

Wir grüssen fröhlich, in ungeduldiger Erwartung der ersten Frühlingsfahrten.

das Velociped Team

 

 

Reparatur-Kurse: Das Frühlingsprogramm

Wir geben unser Wissen gerne weiter: Wenn du schon immer wissen wolltest, wie du einen Platten flicken oder die Bremsbeläge deiner Scheibenbremse selber wechseln kannst, dann schau dir unser Kursprogramm an. Martina und Esther führen zudem zwei Kurse speziell für Frauen durch. Zum Kursprogramm...

 

Fahrkurse

Möchtest du mehr Sicherheit mit dem Elektrovelo im Strassenverkehr? Zusammen mit Christian Portmann bieten wir Fahrkurse für Elektrovelos an. Christian ist langjähriger Bike-Fahrlehrer und leitet auch Kurse für MountainbikerInnen im Gelände. Mehr...

 

Automatisch schalten

Eine frohe Botschaft für alle, die mit der Veloschaltung schon immer etwas auf Kriegsfuss standen: Nun bietet auch Shimano zu Elektrovelos eine automatische Schaltung an. Du musst nur noch treten, und wie von Zauberhand hast du immer den richtigen Gang. Mehr...

 

Viel los im Velociped

In den nächsten Wochen ist bei uns einiges los: Wir zeigen die neusten Elektrovelo-, Mountainbike und Rennvelo-Modelle auf dem Dorfplatz, für Neugierige gibt es eine E-MTB-Ausfahrt, wir verkaufen die Kinder-Occasions-Velos, Dres Balmer, der radelnde Schreiber liest in der Gemeindebibliothek und der legendäre Hillimator Velosprint findet wieder mitten in Luzern statt. Alle Termine gibt es hier.

 

Noch besser: Neue Kaffee-Mischung fürs Ambrosia

Auf der Suche nach dem besten Kaffee haben wir für unser Café Ambrosia eine eigene Hausmischung machen lassen. Natürlich bio und so viel fairtrade wie nur möglich, aber vor allem mit einem vollen Aroma, rund im Geschmack und mit schöner Crema. Komm vorbei und probiere  sie.