Newsletter 06/2016

Liebe Kunden, Bekannte und FreundInnen vom Velociped

Aus dem Laden, der Werkstatt und dem Café haben wir wieder einiges zu berichten:

  • Werkstatt-Team verstärkt: Hallo Philippe!
  • Das B-Sides zu Gast im Velociped
  • Wettbewerb: Warum eine Garagen-Nummer für’s Velociped?
  • Besser sitzen & gut einstreichen: Sommer ahoi
  • Stramme Velociped-Wädli am Hilliminator
  • Frohe Velofahrten schenken
  • Sommer, Garten, feines Mittagessen

Wir wünschen viel Spass bei der Lektüre,

das Velociped Team

 

 

Werkstatt-Team verstärkt: Hallo Philippe!

Seit Mitte Mai haben wir Verstärkung in der Werkstatt-Crew erhalten: Mit Philippe Spetzler stösst ein zusätzlicher, erfahrener Velomechaniker zu unserem Team. Und ein Velofreak und Tüftler obendrein …

 

Das B-Sides-Festival zu Gast bei uns

Regen hat auch was Gutes: Weil das Wetter etwas gar ungemütlich war, haben die Leute vom B-Sides-Festival das Frühabend-Freiluftkonzert im Bellpark spontan zu uns in den Laden verschoben...

 

Eine Kleinmotorrad-Garagen-Nummer fürs Velociped

Seit neustem sind wir im Besitz einer Garagen-Nummer für Kleinmotorräder. Warum denn das? Wer die richtige Antwort weiss, kann gewinnen. Mehr...

 

Besser sitzen, gut einstreichen:

Pünktlich auf den Sommerbeginn haben wir neu die Sitzcrème von Assos und den Sonnenschutz-Spray von Sensolar im Sortiment. Warum und wieso gerade diese zwei sagen wir dir gerne hier...

 

Velociped am Hilliminator Bergrennen

Der Hilliminator ist mit 300 Meter der wohl kürzeste Bergsprint. Doch das Rennen mitten in Luzern hat es in sich. Die Velociped-Mannschaft mochte dabei nicht ganz an die Vorjahres-Ergebnisse anschliessen, doch wir haben uns wacker geschlagen...

 

Frohe Velofahrten schenken

Eine Velofahrt sorgt für Wind im Haar und viel Freude. Die Altersheime in Kriens und Horw ermöglichen dies jetzt auch ihren BewohnerInnen mit einem schönen Projekt. Das Beste daran: Auch du kannst mitmachen und Freude schenken. Mehr...
(Für alle die bis hierhin gelesen haben: Da findest du auch die Antwort zum Wettbewerb)

 

Sommer, Garten, feines Mittagessen

Der idyllische Garten im Ambrosia ist wohl einer der lauschigsten Plätze im Krienser Dorfzentrum. Hier kannst du in gemütlichem Ambiente einen feinen Ambrosia-Café (Ambrosia-Hausmischung von Rast AG) trinken, dir ein kühles Bier (grosse Auswahl aus kleinen Brauereien) gönnen oder zum Mittagessen vorbeischauen: Von Mittwoch bis Samstag stellst du dir aus Salat, Brot, Käse, Trockenfleisch und Suppe ein gesundes, frisches Mittagsmenü zusammen.

Übrigens: Hast du Lust, im Ambrosia mitzuwirken? Wir suchen noch jemanden fürs Mittagsteam. Melde dich bei Cyrill.